Katamaran Segeltörn

Grenadines

22.10.-05.11.2022

Törnverlauf

 

Bei unseren Segeltörns gibt es keinen festen Fahrplan.

Je nach Wind- und Wetter und Wünschen der Gäste wird das Tagesziel vom Skipper festgelegt.

So ist jeder Törn einzigartig und individuell. 

 

Samstag, 22.10.22

Einschiffen ab 17h00 In Martinique, Yachthafen 'Le Marin'. Vorher kaufen wir gemeinsam Proviant ein.

Dann heißt es das erste Mal:' Leinen los!'

Der kurze Törn (3 sm) ist ideal um sich mit dem Schiff vertraut zu machen. Nach etwa 1 Stunde erreichen wir Sainte Anne.

Sainte Anne liegt im Süden der Insel Martinique. Die Strände und das malerischen Fischerviertel machen den Ort zu einem der beliebtesten Ziele der Insel.

Mit den Dinghi geht es an Land und wir genießen den ersten karibischen Abend in einem stilechten Hafenrestaurant.

 

Sonntag, 23.10.22

Nach dem Aufstehen und Frühstück an Deck steht erst mal Schwimmen auf dem Programm. Direkt von Bord aus ins karibische Meer!  Sicherheitseinweisung. Gegen Mittag 'Anker auf' und mit Atlantikwelle nach St. Lucia, Rodney Bay (23sm/ca. 4 Std). Hier liegen wir in einer großen breiten Bucht vor Anker mit Blick auf schöne Sandstrände. (Alternativ segeln wir bis La Soufriere).

 

Montag, 24.10.22

 

Heute segeln zum früheren Hauptort der Insel St. Lucia. (19 Seemeilen, etwa 3-4 Std). Unterwegs legen wir noch einen Badestopp ein und entdecken die einzigartige Unterwasserwelt. Schon beim Schnorcheln gibt es viel zu entdecken.

Von weitem sind die Wahrzeichen der Insel, die beiden Vulkankegel, Gros Piton und Petit Piton, zu sehen. Hier liegen wir vor Anker. Etwa 150 Höhenmeter den Berg hinauf, nach etwa 45 min Wanderung, gibt es warme Badepools. Abendessen an Bord oder im nahe gelegenen Restaurant.

 

Dienstag, 25.10.22

 

Nach kurzer Fahrt erreichen wir La Soufriere (1 sm). Hier werden wir vom Wassertaxifahrer Franzis erwartet, der uns bei allen  Aktivitäten unterstützt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Insel zu erkunden:

Besuch des Botanischen Gartens (7€), Fahrt zum 'Drive-in Vulkan' (10€), Zip Line (Hochseilgarten 70€), Wasserfälle besichtigen oder eine Bergbesteigung. Abendessen an Bord.

Abends segeln wir dann in die tropische Nacht hinein, Ziel ist Carriacou, Sandy Island (85sm/12 Std).

 

Mittwoch, 26.10.22

 

Wir erreichen nach Sonnenaufgang unser Ziel Sandy Island. Es handelt sich um eine kleine Insel wie im Bilderbuch.                                        Es Hier gibt es keine Infrastruktur, nur Sandstrand, Palmen und Korallen. Jeder kann den Tag genießen und einfach ausspannen. Ob wir die nächste Nacht hier bleiben oder auf die Hauptinsel Carriacou verlegen (3sm) stimmen wir ab.

 

Donnerstag, 27.10.22

 

'Schnorcheltag' - schon in geringer Wassertiefe entdecken wir die zauberhafte Unterwasserwelt des karibischen Meeres:

Korallen, Seepferdchen und bunte Fische in klarem Wasser in den schönsten Blautönen.

 

Morgens verlegen wir 5sm nach Frigate Island, einem der abgelegensten Orte der Karibik mit Korallenriffen die voll intakt sind.

 

Mittags geht es dann 5sm nach White Island.

Der weiße Sandstrand ist unglaublich und der Schnorchelausflug wird unvergessen bleiben. 

 

 

Freitag, 28.10.22

 

Törn nach Petit Martinique (8sm/1,5 Std).  Nach dem Einkaufen bleiben wir hier oder verlegen alternativ nach Union Island (10 sm) in die Chatham Bay. An beiden Orten können wir Essen gehen oder selbst kochen.

 

Samstag, 29.10.22

Heute geht  es nach Clifton (5sm), das ist Karibik pur! Ein lebhafter Ort mit Souvenirshops und quirligem Life Style.                                      Eine Inselrundfahrt ca. 1-2 Std. lohnt sich. Abends gehen wir essen. 

Hier gibt es auch einen Flughafen und es besteht die Möglichkeit eines Crewwechsels.

 

Sonntag, 30.10.22

 

Bereits in den frühen Morgenstunden heißt es: 'Leinen los', wir segeln nach Petit Tabac. Wenn es das Wetter zulässt, ankern wir in der Riffanlage dieser kleinen Insel.

Fans von 'Piraten der Karibik' kommt die Insel bekannt vor: hier wurde die Szene gedreht, in der Jack Sparrow auf einer Insel ausgesetzt wird. Auch die Unterwasserwelt ist sehenswert.

Später verlegen wir in die Tobago Cays. Die Tobago Cays sind für Segler der Sehnsuchtsort der Karibik.

Das 'Horse Shoe Reef', ein Korallenriff in Hufeisenform umrandet vier kleine unbewohnte Inseln.

Palmenbestandene Traumstrände, vorgelagerte Riffe mit exotischen Fischen und azurblaues, türkises und hellgrünes Meer erwarten den Segler.  

 

Montag, 31.10.22

 

Heute erkunden wir den Naturpark Tobago Cays (Nationalparkgebühr € 200,-- für die gesamte Gruppe).

Mit dem Dinghi erreichen wir die Insel Baradal. Dort erklimmen wir die höchste Erhebung (ca. 50 Höhenmeter!) und genießen die Aussicht.  Abends kochen wir selbst oder verlegen nach Salt Whistle Bay 3sm. Dort kann man auch Essen gehen.  

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Dienstag, 01.11.22

 

Heute starten wir früh. Wenn es die Windrichtung zulässt, geht es vorbei an Mustique, einer kleinen Insel, auf der es etwa 100 Privatvillen gibt. Mick Jagger, Prinzessin Margaret und David Bowie waren nur einige der prominente Gäste. Wir ankern später in der Bucht von Bequia in der Admirality Bay. Der Haupthafen ist ein beliebter Treff von Weltumseglern. Abends gehen wir essen.

 

Mittwoch, 02.11.22

 

St. Vincent in der Cumberland Bucht ist das heutige Tagesziel, das nach 20 sm/3 Stunden erreicht wird.. Wir ankern vor einem kleinen urigen Restaurant. Wer möchte, kann mit einem Taxi noch die Insel erkunden. Man kann eine Wanderung (4 Std.) auf den Vulkan machen, kostet mit Taxifahrt 80€ und muss vorher gebucht werde. Da die Straßen und Taxis eher einfach sind, sind die Touren eher  abenteuerlustigen Gästen zu empfehlen. Aber schön ist die Insel und somit lohnen sich diese Ausflüge. Alternativ schwimmen und schnorcheln. Es gibt hier 2 interessante Spots die auch für Anfänger gut geeignet sind.

 

Donnerstag, 03.11.22

 

Es geht 45sm/6 Std zur Marigot Bay auf St. Lucia. Unterwegs legen wir noch einen Badestop ein.

Die palmenumsäumte Marigot Bay gilt bei Seglern als eine der schönsten Ankerplätze der Karibik.

Wir laufen nach Sonnenuntergang ein und genießen in einem typischen Hafenrestaurant den Abend.

 

Freitag, 04.11.22

 

Vormittags ist Zeit den kleinen Ort zu erkunden. Es beginnt unser letzter langer Segeltag (30sm) zurück nach Martinique.                    Eventuell machen wir noch einen Badestop, bevor wir dann in den Sonnenuntergang hinein nach St. Anne segeln.

 

Samstag, 05.11.22

Nach kurzer Fahrt (5 sm) sind wir wieder in unserem 'Heimathafen' auf Martinique.

'Farewell- bis zum nächsten Törn!'


Bilder:Sonnenuntergang AdananSidjoh.Shutterstock.com. Karibischer Ananasverkäuferin: Oscar C. Williams.Shutterstock.com.                          Bucht mit Palmen:mbrand85.Shutterstock.com. Tobagokeys: Larwin.Shutterstock.com. Kolibri: Donmammoser.Shutterstock.com. StrandSt.LuciaBlueOrange.Shutterstock.com SchnorchelPatriykKosminder/Shutterstock.com. Sonnenuntergang:Aryavee/Shutterstock.com